FANDOM


Eines Tages, auf dem Weg zur Schule, hält Hinata kurz vor einem Elektronikladen mit seinem Fahrrad an. Auf einem angeschalteten Fernseher lief damals ein Volleyball-Spiel der Karasuno-Oberschule, wobei der "Kleine Gigant" ebenfalls mitspielte. Auch wenn er, wie Hinata, ziemlich klein für einen Spieler war, war er in der Lage unglaublich hoch zu springen und ebenfalls Blocker zu besiegen; dies inspirierte Hinata dann schlussendlich dazu, Volleyball zu spielen. Er trat dem Volleyball-Club seiner Mittelschule bei, doch war nur er Teil dieses Klubs. Hinata ließ sich dennoch nicht unterkriegen und fing an alleine oder mit jedem Freiwilligen den er finden konnte zu trainieren.