FANDOM


Erbärmlich.
"Illusionärer Held"; Staffel 2, Folge 8

Kei Tsukishima (月島 蛍 Tsukishima Kei) ist ein Schüler im ersten Jahr an der Karasuno-Oberschule. Er ist Mittelblocker des Karasuno Jungen Volleyball-Klubs und ist ebenfalls der jüngere Bruder von Akiteru Tsukishima.

Auftreten Bearbeiten

Tsukishima ist ein sehr großer und doch schlank gebauter Schüler. Auch wenn er zum 1. Jahrgang gehört, ist er mit seinen 190.1 cm der größte Spieler des Karasuno Volleyball-Klubs. Er hat kurze ungezähmte blonde Haare, dünne Augenbrauen und gold-braune Augen. Tsukishima hat normalerweise entweder ein verspottenes Grinsen oder Stirnrunzeln auf dem Gesicht wenn man ihn sieht.

Nach dem Beitreten des Volleyball-Klubs, trägt er bei Spielen standardmäßig die Uniform mit seiner Nummer 11 auf dem Rücken. Dazu besitzt er noch Knieschützer und weiße Turnschuhe mit grünen Akzenten. Außerdem ist er der einzige im Team der eine Brille trägt. Seit Kapitel 109 benutzt er eine verschriebene Sportbrille, welche ein Geschenk seines älteren Bruders Akiteru war.

Außerhalb von Training und Spielen trägt er die schwarze Jungenuniform seiner Schule und weiße Kopfhörer um seinen Hals. Seine bereits genannten Kopfhörer tragen die Marke "Somy", welches eine Anspielung auf die echte Marke "Sony" ist.

Persönlichkeit Bearbeiten

Tsukishima ist insgesamt sehr apathisch beziehungsweise leidenschaftslos und scheut sich nicht davor, seine Teamkameraden zu reizen, wobei meist Hinata, Kageyama, Nishinoya und Tanaka die Opfer davon sind. Er verabscheut die "unschuldig direkte" Einstellung, da er früher erleben musste, wie sein großer Bruder durch diese Eigenschaften litt. Die Zweitklässler denken, er habe eine verzogene Persönlichkeit und Hinata meint, er würde sein Talent verschwenden. Dies stellt sich als wahr heraus, da Tsukishima seine Größe und cleveres Denken nie komplett ausnutzte bis er seine Leidenschaft für Volleyball wiederfand.

Auch wenn er ursprünglicher Weise nicht geplant hatte sich viel Mühe im Volleyball-Klub zu geben, da er der Meinung war, es würde ihm für später nichts bringen und man an einem Punkt sowieso verlieren würde, begann Tsukishima seine Fähigkeiten trotzdem in Spielen anzuwenden und einen Ehrgeiz für das Gewinnen aufzubauen. Dies geschah dank der Ermutigung und Anregung von Yamaguchi, Bokuto und Kuroo beim Trainingscamp in Tokio.

Außen möge er sehr gleichgültig gegenüber dem Sport wirken, doch nimmt ihn sehr ernst. Mit seiner Mitarbeit steigend, erhöht sich auch sein Streben nach Erflog. Eine weitere Abneigung von ihm ist, wenn jemand sagt, dass er nicht in der Lage ist einen bestimmten Spielzug zu erfüllen. So zum Beispiel den berühmten und starken Außenangreifer Ushijima Wakatoshi zu blocken. Tsukishima hat außerdem schon an Trainingsspielen mit seinem Bruder und dem Nachbarschaftsteam teilgenommen.